Danke: Die nächsten Stolpersteine sind verlegt

Gunter Demnig am Altendorfer Tor in Einbeck.

Der Initiativkreis „Stolpersteine für Einbeck“ ist dankbar für die Verlegung weiterer Messingtafeln in den Gehwegen, die an jüdische Opfer des Nationalsozialismus erinnern, die einstmals unsere Nachbarn waren. Gunter Demnig hat am 25. Mai 2017 insgesamt 14 Stolpersteine vor sechs Häusern in Einbeck verlegt.

Besucher der Verlegung in der Marktstraße Einbeck.

Advertisements